Datum / Uhrzeit  Ort  Stadion  Verein 1 Verein 2 Liga   Ergebnis Zuschauer
25.10.2014 / 11:00

Mönchengladbach / Deutschland

Fohlenplatz Borussia Mönchengladbach Viktoria Köln U17 Bundesliga West 4:1 ca.125
25.10.2014 / 14:00 Köln / Deutschland Franz-Kremer-Stadion 1.FC Köln II SC Verl Regionalliga West 0:2 400
25.10.2014 / 16:30 Erkelenz / Deutschland Stadion am Hötzelenberg NP STV Lövenich FC Germania Rurich Kreisliga B Höselen 1 2:0 ca.60
25.10.2014 / 20:00 Maasmechelen / Belgien Patro Stadion Patro Eisden Maasmachelen Sint-Truidensen VV Tweede Klasse 1:2 ca.4.000

 zum Bericht



DSC 0001 1024x678DSC 0002 1024x678DSC 0003 1024x678DSC 0004 1024x678DSC 0005 1024x678DSC 0007 1024x678DSC 0008 1024x678DSC 0009 1024x678DSC 0010 1024x678DSC 0011 1024x678DSC 0012 1024x678DSC 0013 1024x678DSC 0014 1024x678DSC 0015 1024x678DSC 0016 1024x678DSC 0017 1024x678DSC 0018 1024x678DSC 0019 1024x678DSC 0020 1024x678DSC 0021 1024x678DSC 0022 1024x678DSC 0023 1024x678DSC 0024 1024x678DSC 0025 1024x678DSC 0026 1024x678DSC 0027 1024x678DSC 0028 1024x678DSC 0029 1024x678DSC 0030 1024x678DSC 0031 1024x678DSC 0032 1024x678DSC 0033 1024x678DSC 0034 1024x678DSC 0035 1024x678DSC 0036 1024x678DSC 0037 1024x678DSC 0038 1024x678DSC 0039 1024x678DSC 0040 1024x678DSC 0041 1024x678DSC 0042 1024x678DSC 0043 1024x678DSC 0044 1024x678DSC 1047 1024x678DSC 1048 1024x678DSC 1049 1024x678DSC 1050 1024x678DSC 1051 1024x678DSC 1052 1024x678DSC 1053 1024x678DSC 1054 1024x678DSC 1055 1024x678DSC 1056 1024x678DSC 1057 1024x678DSC 1058 1024x678DSC 1059 1024x678DSC 1060 1024x678DSC 1061 1024x678DSC 1062 1024x678DSC 1063 1024x678DSC 1064 1024x678DSC 1065 1024x678DSC 1066 1024x678DSC 1067 1024x678DSC 1068 1024x678DSC 1069 1024x678DSC 1070 1024x678DSC 1071 1024x678DSC 1072 1024x678DSC 1073 1024x678DSC 1074 1024x678DSC 1075 1024x678DSC 1076 1024x678DSC 1077 1024x678DSC 1078 1024x678DSC 1079 1024x678DSC 1080 1024x678DSC 1082 1024x678DSC 1083 1024x678DSC 1084 1024x678DSC 1085 1024x678DSC 1086 1024x678IMG 0941 1024x768IMG 0942 1024x768IMG 0943 1024x768IMG 0944 1024x768IMG 0945 1024x768IMG 0946 1024x768IMG 0947 1024x768IMG 0948 1024x768IMG 0951 1024x768IMG 0952 1024x768IMG 0953 1024x768IMG 0955 1024x768IMG 0956 1024x768IMG 0957 1024x768IMG 0958 1024x768IMG 0960 1024x768IMG 0962 1024x768IMG 0963 1024x768IMG 0964 1024x768IMG 0965 1024x768IMG 0966 1024x768IMG 0967 1024x768IMG 0968 1024x768IMG 0969 1024x768IMG 0970 1024x768IMG 0971 1024x768IMG 0972 1024x768IMG 0973 1024x768IMG 0979 1024x768IMG 0980 1024x768IMG 0981 1024x768IMG 0982 1024x768IMG 0983 1024x768IMG 0986 1024x768IMG 0987 1024x768IMG 0989 1024x768IMG 0990 1024x768IMG 0991 1024x768IMG 0992 1024x768IMG 0993 1024x768IMG 0994 1024x768IMG 0996 1024x768IMG 0999 1024x768IMG 1001 1024x768IMG 1003 1024x768IMG 1004 1024x768

Tag 2 des Hopping-Wochenendes in NRW.

Heute ging es ganz in den Westen zu 4 Spielen. Den Auftakt machten die B-Junioren der Borussen aus Mönchengladbach.
Zum Borussen-Park kommt man ja ganz easy, alles groß ausgeschildert von den Autobahnen. Vor Ort mußte ich dann ein wenig suchen, da ich seit 10 Jahren nicht mehr hier war. Aber bald fand ich raus, dass ich zur Geschäftsstelle/Haupteingang der Arena mußte. Zum Glück war ich sehr rechtzeitig vor Ort.
Direkt am Haupteingang des Stadions befindet sich auch der Eingang zum Leistungszentrum der Borussia. Hier gibt es diverse Spielfelder für die Nachwuchsmannschaften. Eines davon nennt sich „Fohlenplatz“ und entpuppte sich als echt nette kleine Anlage – jede Menge Stehtraversen und eine kleine aber feine Tribüne mit Sitzschalen und Überdachung.
Los war auch einiges, auch wenn die meisten Leute vor der Arena wohl eine Stadionführung machen wollten. Beim Spiel der U17 gegen die Viktoria aus Köln in der Bundesliga West waren dann aber auch über 100 Zuschauer, trotz der frühen Anstoßzeit (11:00).
Am Eingang wurde Eintritt kassiert (3€), es gab sogar ein nettes kleines Ticket dazu.

Das Spiel war echt gut anzuschauen. Sehr viel Tempo und hohes technisches Niveau. In der ersten Hälfte war tortechnisch aber noch Flaute, was sich nach dem Wechsel aber komplett ändern sollte. Da gab’s dann ordentlich Tore,  teilw. echt schön herausgespielt.

So lob ich mir das, netter Auftakt zum heutigen Vierer.

Von M’gladbach ging’s dann schnurstracks rüber nach Köln.
Dort gab es mit dem Franz-Kremer-Stadion eines der 3 Stadien aus der aktuellen Regionalliga West die mir noch fehlten. Somit paßte mir das heutige Spiel der U23 des FC gegen den SC Verl gut in den Kram.
Die Anreise aus MG war locker machbar da ich über 1h Zeit hatte. So war ich rechtzeitig vor Ort. Geparkt habe ich etwas außerhalb und durfte so noch 5 Minuten bis zum Stadion spazieren. Aber das Wetter war ok und ich hatte Zeit…

Eintritt wurden fairer 5€ verlangt. Allerdings waren die Preise beim Catering für meinen Geschmack deutlich zu hoch. (Krakauer 3,50€, Mini-Cola 2,50€ etc.)

Das FKS kann was, klein aber fein. An 3 Seiten Stehtraversen, dazu die Haupttribüne mit einigen hundert Sitzschalen, natürlich in rot.
Für Regionalligaverhältnisse war das Spiel durchaus gut besucht, 400 sollen es gewesen sein.
Leider war das Spiel sehr mager. Kaum Torszenen, dafür viel Gegurke im Mittelfeld. Der FC machte etwas mehr als der Gast aus Verl, aber wie das so ist, machste keine Tore kriegste welche. Die Verler standen hinten sehr gut und ließen praktisch nix anbrennen, wenn sie dann aber mal vorne waren, was selten vorkam, dann wurde es meist gefährlich. Somit das 1:0 Anfang der zweiten Hälfte und kurz vor Schluß noch der Gnadenschuß. Nicht ganz unverdient.

Von Köln aus ging es weiter zu Spiel Nummer 3 am heutigen Samstag – nach Lövenich, Ortsteil von Erkelenz.
Hier wollte ich ein Spiel in der Kreisliga B schauen.
Vor Ort gab’s dann aber eine kleine Enttäuschung, da Spieler und Verantwortliche grad Eckfähnchen etc. gen Nebenplatz schleppten. Somit wurde nicht im „Stadion am Hötzelenberg“ gespielt, sondern nur auf dem Asche-Nebenplatz.
der Hauptplatz kann aber auch nicht so wirklich viel, wie ich mir nach einem kurzen Blick klarmachte.
Der Nebenplatz ist auch nicht wirklich der Burner, aber eigentlich auch wieder ganz süß und heimelig. Das Teil liegt von viel Grün umgeben. Ausbau gibt es nur in Form von 6 Flutlichtmasten, uralter Feldbegrenzung, 2-3 kaputten Bänken und einem kleinen Schuppen aus dem heraus für faires Geld Getränke verkauft wurden.
Eintritt wurde per Klingelbeute kassiert (2€)

Das Spiel war, liga-technisch bedingt, auf technisch eher unterem Niveau aber trotzdem sehr nett. Es wurde gut gebolzt und gekämpft. Und das bei fast durchgängigem Nieselregen.

Also, eher schwache Platz-Ausbeute, aber als Ergänzungsspiel in Ordnung.

Von Erkelenz aus ging es weiter zum heutigen Hauptspiel – mal wieder Belgien.

So oft war ich noch nicht bei Spielen in Belgien, aber bislang habe ich mich immer sehr wohl gefühlt. Nette Leute, guter Fußball, tolles Catering.

Trotz extrem langer Nachspielzeit in Erkelenz hatte ich genügend Zeit um nach Maasmechelen zu kommen, das liegt auch nur rund 80km entfernt. Via Aachen und ein paar Kilometern Holland kommt man über die Autobahn bis nach Maasmechelen.

Von der Abfahrt sinds noch ein paar Kilometer und diverse Kreisverkehre, und schon ist man am Patro Stadion angekommen.
Mit Glück bin ich direkt zu einem logistisch günstigen Parkplatz gekommen, auf den mich der weder deutsch noch englisch sprechende Ordner raufgelassen hat.
15 Minuten wurde dort noch gewartet, dann kamen aus OB anreisend noch der alte Hopper-Kollege Chris und 2 neue Gesichter (Christian, Marc).
Zu viert machten wir uns dann auf zum Stadion, was schon von weitem mit viel Flutlicht lockte und wohl gut gefüllt sein würde, da hier ordentlich Verkehr war.
An der Kasse holten wir uns Sitzplatzkarten für 15 Euro.
Hinter dem Einlaß wurde wieder Geld ausgegeben – 13€ für nen hübschen Schal. Nett war, dass die Mädels am Fanshop sehr lieb und hilfbereit waren und auch ganz gut deutsch konnten.
dann gings rein – eine kleine Runde um den Platz machen.
Vorteil an dem 6.500er Stadion ist, dass man sich relativ frei bewegen kann. Ausbau gibt es nämlich nur an den beiden Hauptseiten, in Form von Tribünen, eine zum Sitzen, eine zum Stehen (inkl. Gästebereich).
Das alles in schönes Flutlicht gepackt. Nett!
und das Beste: Die Kiste war saugut gefüllt. So viel Platz war auf beiden Tribünen nicht mehr. Das Spiel gegen den VV Sint-Truidense war wohl auch eine Art Derby, so dass auch einige hundert Gäste anwesend waren die durchweg bomben-Stimmung gemacht haben.
Auch sonst war die Stimmung super – Lärm, Gesang, Konfetti.
Dazu ein wirklich excellentes Spiel – Tempo ohne Ende, Torchancen. Bis zur Pause allerdings noch ohne Tor, dafür bereits mit glatt roter Karte für einen Heim-Spieler.
Nach der Pause dann die 3 Tore – aber man konnte nicht sehen, dass die Gäste einen Mann mehr auf dem Platz hatten, der gastgebende Aufsteiger kämpfte toll immer weiter bis zum Ende, konnte noch zum 1:2 anschließen. Echt tolles Ding.

Kulinarisch sei erwähnt, dass sowohl Frikandel als auch Burger ganz hervorragend waren!

   

   

   

   

   

   

 

Ich will doch nur hoppen... 2

Das neue Ground-hopper.com Buch "Ich will doch nur hoppen... 2" ist ab sofort bei Amazon.de erhältlich. 
Einfach dort bestellen, entweder als Ebook für 4,99€ oder Buch für 9,99€ und wie gewohnt bei Amazon shoppen

Ama pic

(Print-Buch | E-Book)

Zum Seitenanfang