Datum / Uhrzeit  Ort  Stadion  Verein 1 Verein 2 Liga   Ergebnis Zuschauer
11.10.2015 / 13:00

Würzburg / Deutschland

DJK Sportzentrum SB DJK Würzburg II FT Würzburg II B-Klasse Würzburg 1 2:1 30
11.10.2015 / 15:00 Würzburg / Deutschland Sportpark Herieden SV Heidingsfeld Würzburger FV II BZL Unterfranken West 3:2 80

 

DSC 5360 1024x684DSC 5361 1024x684DSC 5362 1024x684DSC 5363 1024x684DSC 5365 1024x684DSC 5368 1024x684DSC 5369 1024x684DSC 5370 1024x684DSC 5371 1024x684DSC 5373 1024x684DSC 5374 1024x684DSC 5375 1024x684DSC 5376 1024x684DSC 5377 1024x684DSC 5378 1024x684DSC 5379 1024x684DSC 5380 1024x684DSC 5381 1024x684DSC 5382 1024x684DSC 5383 1024x684DSC 5384 1024x684DSC 5385 1024x684DSC 5386 1024x684DSC 5387 1024x684DSC 5391 1024x684DSC 5392 1024x684DSC 5395 1024x684DSC 5396 1024x684DSC 5397 1024x684DSC 5399 1024x684DSC 5400 1024x684DSC 5402 1024x684DSC 5403 1024x684DSC 5404 1024x684DSC 5409 1024x684DSC 5413 1024x684DSC 5415 1024x684DSC 5416 1024x684DSC 5420 1024x684DSC 5423 1024x684DSC 5424 1024x684DSC 5429 1024x684DSC 5434 1024x684DSC 5438 1024x684DSC 5440 1024x684DSC 5442 1024x684DSC 5447 1024x684DSC 5448 1024x684DSC 5451 1024x684DSC 5453 1024x684DSC 5455 1024x684DSC 5458 1024x684DSC 5460 1024x684DSC 5461 1024x684DSC 5463 1024x684DSC 5464 1024x684DSC 5465 1024x684DSC 5466 1024x684DSC 5467 1024x684DSC 5468 1024x684DSC 5470 1024x684DSC 5471 1024x684DSC 5472 1024x684DSC 5476 1024x684DSC 5485 1024x684DSC 5488 1024x684DSC 5489 1024x684DSC 5490 1024x684DSC 5493 1024x684DSC 5494 1024x684DSC 5496 1024x684DSC 5497 1024x684DSC 5498 1024x684DSC 5499 1024x684DSC 5501 1024x684DSC 5503 1024x684DSC 5504 1024x684DSC 5505 1024x684DSC 5506 1024x684DSC 5508 1024x684DSC 5509 1024x684DSC 5511 1024x684DSC 5514 1024x684DSC 5515 1024x684DSC 5516 1024x684DSC 5517 1024x684DSC 5519 1024x684DSC 5520 1024x684DSC 5521 1024x684 

Auf der Suche nach einem brauchbaren Doppler für den heutigen Sonntag, wo ich nicht so viel fahren wollte, fiel die Wahl auf Würzburg.
Der Ansetzungsgott meinte es gut mit mir, so dass ich zwei Spiele am Stück sehen konnte und jedes Mal ein wirklich gutes Stadion begutachten konnte.
Der Clou daran war, dass sogar beim Spiel Nummer eins auf dem Hauptplatz gespielt wurde - und das halt in Liga 11!

So ging es dann die knapp 100km von Bamberg in die unterfränkische Metropole. Pünktlich kurz vor Spielbeginn parkte ich mein Gefährt direkt am Stadioneingang - praktischer Weise liegt hier ein Supermarkt inkl. ausreichend Parkplätze.
Schon vom Eingang aus kann man die schöne, moderne Tribüne begutachten. Die Farbenpracht der Sitzschalen kam aber erst beim näheren herangehen zur Geltung, da die Sonne ordentlich geblendet hat. :-)
Ausbau gibt es im DJK Sportzentrum nicht viel - ausser halt der Tribüne. Die ist offensichtlich noch gar nicht so alt. Komplett überdacht und in der Mitte mit einigen quietsch-bunten Sitzschalen versehen. Links und rechts davon noch Stehstufen.
Wirklich nett, vor allem wenn man bedenkt, dass selbst die erste Mannschaft der DJK nur in der A-Klasse spielt.
Ich sah mir nun das Spiel der Zweitvertretung in der B-Klasse an.
Dabei habe ich ein echt gutes Spiel erwischt. Es gab einiges zu sehen, auch wenn es (natürlich) technisch gesehen nicht auf höchsten Niveau war. Zur Pause stands noch 0:0. In der Halbzeit konnte ich die Ansprache des Heim-Trainers hören..."wir machen noch unser Tor...wir sind die spielstärkere Mannschaft..". Witzig.
Prompt gingen die Gastgeber aber in Rückstand. Aber, Kampf und wille brachten doch noch den Sieg.

Mit Abpfiff ging es sofort weiter. Zwar sinds nach Heidingsfeld nur 6 Kilometer, aber mehr oder weniger quer durch die Stadt führt der Weg dahin.
Am Sportpark Herieden konnte man locker parken - leider, es kamen nur recht wenige Zuschauer. Und das trotz des herrlichen Wetters; es war zwar kühl, aber sonnig.
Am Eingang wurden fünf Euro gezahlt. Leider gab es aber für mich als Ticketsammler keine Karte.

Nun kommt man direkt an der Oberkanter der Haupttribüne raus und hat schon mal einen herrlichen Blick: Rechts die große Tribüne, im vorderen bereich unüberdachte Stehstufen, dann das Spielfeld und am Horizont die Autobahnbrücke der A3 (direkt an der Raststelle Würzburg, derzeit Großbaustelle mit einigen Kränen).
Tolle Kulisse.
Nachdem ich mir am Imbiss eine BoWu geholt hatte konnte ich den laden begutachten: Die Haupttribüne von recht eigenwilliger Konstruktion - von Weitem normal, beim Begehen aber interessant, weil man da am oberen Ende ein wenig Labyrinth-mäßig rumlaufen kann. Aber tolles Teil.
Auf der Gegengeraden noch ein paar flache, alte Stehstufen, und an der Eingangsseite noch ein Vereinsgebäude der größeren Bauart mit Balkon etc.
Echt ein Hingucker und ein absoluter Tipp für alle Reisenden. Leider war heute Kulisse recht mau. offiziell waren es 80 Zuschauer, nach meiner Hochrechnung zwar über hundert, aber für das tolle Stadion und das herrliche Wetter auf jeden Fall um Längen zu wenig, zumal es ja ein Derby war, das Spiel.
Die Zweitvertretung des WFV kam in der ersten Hälfte überhaupt nicht zurecht und ging schnell mit 2:0 in Rückstand. Eigentlich hätte es zur pause sogar 3:0 stehen müssen, aber der zweite Elfer konnte von den Heidingsfeldern nicht verwandelt werden.
Nach dem Wechsel dann komplett umgedreht das Spiel. Die Gäste glichen sogar aus. Und buschstäblich mit dem Abpfiff dann aber doch noch der 3:2 Siegtreffer für den SV Heidingsfeld.

Netter Tag bei tollem Wetter mit zwei mehr als sehenswerten Grounds in Würzburg!

   

   

   

   

   

   

 

Ich will doch nur hoppen... 2

Das neue Ground-hopper.com Buch "Ich will doch nur hoppen... 2" ist ab sofort bei Amazon.de erhältlich. 
Einfach dort bestellen, entweder als Ebook für 4,99€ oder Buch für 9,99€ und wie gewohnt bei Amazon shoppen

Ama pic

(Print-Buch | E-Book)

Zum Seitenanfang